Cookie Hinweis
Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu um alle Funktionen unserer Webseite zu nutzen. Detaillierte Informationen über Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie, wenn Sie auf 'Mehr Informationen' klicken. An dieser Stelle können Sie auch Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies widerrufen.
x

Habe ich ein Lieblingskind?

28.05.2018 09:05

Meine Kinder

Meine Kinder sind sich so ähnlich und zeitgleich so unterschiedlich. Das ist so spannend bei Geschwistern. Ich beobachte gespannt ihre Entwicklung und warte, was noch auf uns zukommt. Sie lieben und hassen sich. Und mit Hass meine ich natürlich nicht das, was wir Erwachsenen darunter verstehen. Ich meine das ganz normale Gezanke unter Geschwistern.

Die Miniqueen ist die Kleine, alle finden sie “so süß”, lachen über ihre tapsigen Schritte, ihre Grimassen, ihre lustigen Worte. Sie ist unfassbar niedlich, das gebe ich zu. Ich bin ihr verfallen. Ihrem Charme, Ihrem Lachen, dem Blödsinn in ihrem Kopf, Ihren riesigen Augen.

Daneben das Chaosmädchen. Aktuell in einer schwierigen Phase. Oft wütend und tobend, weil wir Eltern nichts richtig machen. Nicht einfach zu handeln. Nicht so einfach wie ihre kleine Schwester. Dabei aber so klug und wortgewandt. Zickig und zugleich so überlegt. Harmoniebedürftig und ehrgeizig.

Beide liebe ich abgöttisch für das, was und wie sie sind. Wie sie Ihre Welt entdecken, Erfahrungen machen. Wie sie anecken. Hinfallen. Aufstehen. Grenzen erfahren und neue Seiten entdecken. Von sich und dem Leben. Ich liebe sie für neue Schritte, die sie wagen, auch, wenn sie sich damit von mir entfernen.

Unterschiedliche Entwicklungsstufen

Die Miniqueen und das Chaosmädchen sind 3,5 Jahre auseinander und befinden sich damit in völlig unterschiedlichen Entwicklungsstufen. Sie stehen in keinem direkten Vergleich miteinander.

Es wäre naheliegend zu glauben, dass ich die Miniqueen mehr liebe als das Chaosmädchen. Das wurde mir ja bereits in einer Facebookdiskussion unterstellt, weil ich dem Chaosmädchen den Namen Chaosmädchen und der Miniqueen den Namen Miniqueen gab. Erschreckend, was Menschen sich zusammenreimen.

Und so naheliegend es in vielen Augen auch ist, so ist es tatsächlich anders....

weiterlesen auf dem Blog ChaosandQueen:

https://www.chaosandqueen.de/lieblingskind/


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.